Verein Orgelmusik St. Peter

Die Truhenorgel

Seit 2005 verfügt die Peterskirche über eine Truhenorgel, die für vielfältige Aufgaben in der Liturgie und in Konzerten genutzt wird. Die Truhenorgel wurde von der Manufacture Bernard Aubertin in Courtefontaine, Frankreich gebaut.

Die Truhenorgel hat vier in Bass und Diskant geteilte Register: Bourdon 8‘, Flûte 4‘, Flageolet 2‘, Regal 8‘, sowie als Diskantregister eine Quinte 2 2/3‘.

Schöne Schnitzereien aus Eichenholz schmücken das Gehäuse der Truhenorgel. Sie stellen Figuren und Attribute dar, die mit der Peterskirche in Bezug stehen.  

Schnitzerei Einhorn
Einhorn, ebenfalls zu sehen auf dem linken Turm der grossen Orgel
Schnitzerei Blumen
Blumenkorb, das Attribut der Hl. Dorothea, die auf einem gotischen Wandbild zu sehen ist
Schnitzerei Portativ
Portativ, das Attribut der Hl. Caecilia, der Patronin der Kirchenmusik
Schnitzerei Sterne
Stern - ein Motiv, das auch im Westfenster vorkommt
Schnitzerei Mond
Sonne, Mond und Sterne - Motive, die auch im Westfenster vorkommen